Direkt zum Inhalt

FAQ

Über uns

Das elektronische Rechnungsnetzwerk von Tungsten Network wurde im Jahr 2000 gegründet. Tungsten Network beschleunigt den weltweiten Handel für Kunden durch:

  • Tungsten Network: Elektronische Rechnungsstellung für systemisch verbundene Lieferketten
  • Tungsten Network Analytics: Echtzeit-Informationen für bessere Kaufentscheidungen
  • Tungsten Network Early Payment:  Lieferkettenfinanzierung für mehr Unternehmenswachstum
  • Tungsten Network Workflow: : Automatischer Bestellungsabgleich, Rechnungsstatus-Service und mehr
  • Tungsten Network Global Payments: Erhalten Sie internationale Zahlungen in Ihrer lokalen Währung

Tungsten Network ist ein Dienstleister, nicht nur ein Technologieunternehmen. Unsere Dienstleistungen umfassen:

Eine globale Lösung: Tungsten Network ermöglicht es Unternehmen weltweit, ihre Rechnungen elektronisch auszutauschen. Unternehmen profitieren von einer internationalen Rechnungsstellung, internationaler Anmeldung von Lieferanten und Kundenbetreuung.

Fachkundige Umsetzung: Tungsten bietet eine gebrauchsfertige Lösung, sodass keine zusätzliche Hardware oder Software installiert werden muss. Unsere Lösung setzt die bestehenden Prozesse und Technologien effektiv ein, indem es vorhandene Datenformate verwendet.

Das Implementierungs- und Mapping-Team von Tungsten Network kümmert sich um die Einbindung der Buchhaltungssysteme Ihrer Kunden oder Lieferanten. Tungsten Network arbeitet mit mehr als tausend verschiedenen Formaten, einschließlich aller wichtigen ERP- und Buchhaltungssysteme.

Bewährtes Vorgehen bei der Anmeldung von Lieferanten: Eine erfolgreiche e-Invoicing-Kampagne erfordert ein hohes Maß an Beteiligung des Lieferanten. Tungsten Network arbeitet mit den Käufern an der Verwaltung ihrer Anmeldungskampagnen für Lieferanten und unterstützt sie dank der Best-Practice-Expertise seines engagierten Teams bei der aktiven Anmeldung Ihrer Lieferanten. Das Team ist multinational, wodurch Kunden in ihrer jeweiligen Landessprache und entsprechend ihrer Unternehmenskultur unterstützt werden können.

„Die Akzeptanz durch die Lieferanten war schon immer ein wesentlicher Aspekt für uns. Ohne eine gewisse Menge an Lieferanten in unserem Netzwerk wäre die Initiative nur schwer zu begründen. Wir können jedoch eine hohe Anzahl an Lieferantenanmeldungen verzeichnen, die unsere Erwartungen sogar noch übertreffen.“ Computacenter.

Beratendes Programm- und Account-Management: Das engagierte Programm-Management-Team von Tungsten Network kümmert sich um die Einrichtung des Programms und sorgt dank seiner Best-Practice-Expertise für einen reibungslosen Start. Unser Account-Management-Team arbeitet mit Ihnen zusammen, um sicherzustellen, dass neue Ziele erreicht und neue Dienstleistungen angeboten werden, die die Effizienz optimieren und Kosten einsparen.

Umweltfreundliche Lösung: Setzen Sie auf papierlose Abläufe, und verbessern Sie obendrein Ihre CO2-Bilanz. Digitale Lösungen sind eine finanziell stabilere und umweltfreundliche Alternative.

Klicken Sie hier, und sehen Sie selbst, wie sich die elektronische Rechnungsstellung auf Ihre CO2-Bilanz auswirken kann.

Unsere Lösungen

e-Invoicing ist der Austausch von elektronischen Rechnungsdaten vom Rechnersystem des Lieferanten zu dem seines Kunden, ohne dass die Papierform genutzt werden muss. Die elektronische Rechnung dient als rechtsverbindliches Dokument für die Umsatzsteuer, die Steuer und das Rechnungswesen sowie als Zahlungsaufforderung.

Durch die elektronische Rechnungsverarbeitung oder e-invoicing wird der Aufwand im Bereich der manuellen Dokumentenverarbeitung drastisch reduziert. Die Daten werden im Buchhaltungssystem des Lieferanten generiert und direkt an das System seines Kunden gesendet.

Tungsten sorgt dabei für die Integration der Buchhaltungssysteme mit dem Tungsten Netzwerk. Die Lieferanten senden ihre Rechnungsdaten über "data connectivity" in einem vereinbarten Format. Diese werden dann konvertiert, ergänzt, validiert und digital signiert, bevor sie an das Buchhaltungssystem des Käufers gesendet werden, und zwar in dessen bevorzugtem Format. Zusätzliche Hard- oder Software ist hierfür nicht erforderlich.

Kleinere Lieferanten oder solche, die nur seltener Rechnungen stellen, können zur Rechnungsstellung das Webformular nutzen – dafür sind lediglich eine Internetverbindung und ein Standardbrowser erforderlich.

Elektronische Rechnungsstellung oder e-invoicing ermöglicht es jedem Lieferanten, von seiner Rechnungsapplikation aus Daten an das Buchhaltungssystem seines Kunden zu senden. Eine manuelle Erstellung von Papierrechnungen entfällt dabei.

Mit Hilfe von OCR und Einscannen lässt sich der manuelle Aufwand zwar teilweise reduzieren, allerdings wird hier eine vom Computer erstellte Rechnung ausgedruckt und versandt. Anschließend muss sie dann wieder manuell ins Empfängersystem eingegeben werden.

Da Papierrechnungen im Format und Aussehen sehr unterschiedlich und zuweilen schwer lesbar sein können, ist es für OCR-Systeme oft schwierig, Inhalte zu erkennen und lesbare Daten ins System des Kunden einzupflegen. Das kann dazu führen, dass Daten überprüft und gegebenenfalls sogar manuell eingegeben werden müssen.

Das e-invoicing System von Tungsten Network generiert aus den Rechnungsdaten des Lieferanten eine digital signierte Rechnung im PDF-Format und überträgt diese automatisch ans Buchhaltungssystem des Kunden. Dieses Dokument dient dann als steuerkonforme Rechnung. Tungsten sendet diese Datei an den Rechnungsempfänger, damit sie lokal gespeichert und für weitere Arbeitsschritte verwendet werden kann. Zusätzlich speichert Tungsten alle Rechnungsdaten im archive, auf das Kunden und Lieferanten über das Portal. Portal zugreifen können.

Vielleicht nutzen einige Ihrer Kunden oder Lieferanten bereits den elektronischen Datenaustausch (EDI), um Rechnungsdaten zu senden und zu empfangen. Zwar ist EDI eine schnelle, sichere Plattform, aber sie hängt stark von bestimmten Standards ab, die beim Lieferanten eventuell nicht gegeben sind. Außerdem erfordert sie auf Lieferantenseite Mapping, was kompliziert, teuer und nicht für alle Unternehmen zugänglich ist.

Zudem ist EDI eine „Point-to-Point“-Verbindungstechnologie, was bedeutet, dass der Käufer separat mit jedem einzelnen Lieferanten kommunizieren muss. Im Gegensatz dazu arbeitet Tungsten e-invoicing mit einem offen zugänglichen Netzwerk. So stellt der Kunde nur ein einziges Mal eine Verbindung mit Tungsten her, um die Rechnungen all seiner Lieferanten abzurufen.

Beim e-invoicing von Tungsten müssen die Lieferanten somit keine teure Mapping-Software kaufen, sondern können Rechnungsdateien unter Verwendung bereits genutzter Datenformate von ihrem eigenen Buchhaltungssystem aus erstellen. Sobald ein Lieferant das Tungsten Netzwerk nutzt, kann er Rechnungen an beliebig viele Kunden senden, ohne zusätzliche, käuferspezifische Modifikationen durchführen zu müssen. Das Tungsten Netzwerk nimmt automatisch alle erforderlichen Datenumwandlungen zwischen Lieferanten und Kunden vor.

Nein, wenn Sie das Tungsten Network nutzen, ist zusätzliche Hard- oder Software nicht erforderlich. Die Tungsten Spezialisten für Implementierung und Mapping steuern die Integration für Sie und sorgen dafür, dass die bestehenden Buchhaltungssysteme und Datenformate Ihrer Lieferanten oder Kunden sich nahtlos in die Lösung integrieren lassen.

Mit der e-invoicing Lösung von Tungsten Network können auch kleine Lieferanten elektronische Rechnungen versenden. Lieferanten, die kein Fakturierungssystem haben oder die zu wenige Rechnungen versenden, um eine integrierte Lösung zu rechtfertigen, können das Tungsten Webformular verwenden. Das Webformular ist rund um die Uhr über das Portal, zugänglich. Die Lieferanten brauchen sich nur mit ihren Benutzerdaten anzumelden und können ihre Rechnungen online erstellen. Die Daten werden über Tungsten Network an ihre Kunden übermittelt und dabei genauso überprüft, wie bei der integrierten Lösung.

Auch Kunden, die das Webformular verwenden, profitieren von den Reporting- und Support-Funktionen und dem Zugang zum Archiv über das sichere Online Portal.

„Für uns als kleines Unternehmen ist es entscheidend, zügig bezahlt zu werden. Dass Tungsten Network uns benachrichtigt, sobald unsere Rechnungen eingetroffen sind und von Kunden bearbeitet werden, hilft dabei wirklich sehr. Die Online-Übermittlung von Rechnungen mit Tungsten ist einfach und sicher, wobei der entscheidende Vorteil für uns darin liegt, dass einer unserer besten Kunden zufrieden ist.“ Founder Glenammer Engineering Ltd.

Neben e-invoicing ermöglicht Tungsten Network auch einen erleichterten Austausch von Bestelldaten. So können Käufer Bestellungen über Tungsten Network direkt an ihre Lieferanten senden. Nach Eingang kann der Lieferant die Bestellung dann akzeptieren oder ablehnen. Mit Hilfe der Flip-Funktion kann er dabei die Bestellung direkt in eine Rechnung umwandeln.

Außerdem können Käufer auch die optionale Rechnungsvalidierung nutzen. Diese gewährleistet, dass die Rechnungsdaten mit den über Tungsten gesendeten Bestelldaten übereinstimmen.

Rechnungsstatusservice ist eine Funktion, die Käufer für sich und ihre Lieferanten aktivieren können. Lieferanten können ihren Rechnungsstatus bei Bedarf und in Echtzeit über das Tungsten Network-Portal abrufen. Das gibt den Lieferanten Sicherheit, da sie den Verlauf einer Rechnung vom Absenden bis zur Zahlung nachverfolgen können. Außerdem können Lieferanten Einzelheiten zu einer Rechnung oder zu einer Gruppe von Rechnungen abfragen sowie Berichte erstellen.

Tungsten Network Analytics ist eine Software, die Ihre Beschaffungsausgaben basierend auf Ihren Rechnungsdaten analysiert. Mit der Anwendung können Sie Muster in Ihren Ausgaben erkennen, und Kunden können konkrete Informationen zu Einzelheiten eines jeden Produkts abrufen. Die Software kann ähnliche Produkte abgleichen und einen Preisvergleich erstellen. Das Ausgabenanalyse-Produkt besteht aus drei Stufen: Free, Paid und Premium, mit jeweils unterschiedlich umfangreicher Einsicht in die Ausgaben für Anschaffungen. Mit der Software können Sie außerdem die neuesten Kampagnentrends sowie die Benutzeraktivität im Portal analysieren. 

Tungsten Network Workflow ist eine stabile, zuverlässige und gebrauchsfertige Lösung für die Automatisierung von Kreditorenbuchhaltungsprozessen. Sie bietet eine automatische Bestellungsabgleichung und vollständige Transparenz von Rechnungen sowohl für Käufer als auch für Lieferanten. Workflow ermöglicht außerdem eine erweiterte Ausnahmenbehandlung sowie verschiedene Eingabemöglichkeiten, wodurch es leicht in die beim Kunden vorhandenen Systeme integriert werden kann.

Early Payment ist ein Finanzprodukt für Lieferketten. Zunächst müssen Käufer einzelne Rechnungen für die Early Payment-Methode freigeben. Tungsten Network verwendet diese Rechnungen als Pfand, um Lieferanten einen Vorschuss in Höhe des vollen Rechnungsbetrags anzubieten, abzüglich eines besonders konkurrenzfähigen Rabatts, und erwirbt somit selbiges Rechnungspfand. Wenn die Rechnung fällig ist, zahlt der Käufer den Betrag folglich an Tungsten. Das Risiko liegt dann bei Tungsten. Lieferanten sind für sämtliche ausstehenden Zahlungen ihres Käufers nicht verantwortlich.

Global Payments wurde speziell für Lieferanten entwickelt, die Geschäfte im Ausland tätigen. Tungsten hat sich mit Payoneer zusammengetan, um es Lieferanten zu ermöglichen, Rechnungen in ihrer eigenen Währung anstatt einer Handelswährung begleichen zu können. Nach der Anmeldung bei Payoneer können Lieferanten Rechnungen für das Vereinigte Königreich, die USA oder die EU empfangen. Die Zahlung Ihrer Rechnungsbeträge erfolgt dann direkt in GBP, USD oder EUR.

Vorteile für Käufer

Die elektronische Rechnungsverarbeitung bietet viele Vorteile:

  • Im gesamten Fakturierungsprozess ist überhaupt kein Papier mehr erforderlich
  • Die Datenqualität wird beträchtlich gesteigert (manuelle Dateneingabe / OCR entfällt)
  • Kein Verlust von Rechnungen (alle Rechnungen werden direkt an die Kreditorenbuchhaltung bzw. an Workflow-Systeme gesandt)
  • Optimiertes Reporting und erhöhte Transparenz
  • Mehr Möglichkeiten der Skontonutzung
  • Bessere Lieferantenbeziehungen

Darüber hinaus profitieren Nutzer des Tungsten e-invoicing Netzwerks von der Tungsten Erfahrung und unserer Best-Practice-Beratung:

  • Einziger Anbieter mit einem wirklich globalen Netzwerk
  • Lieferantenanbindung nach Best-Practice-Kriterien – proaktive Aufnahme von Lieferanten in das Netzwerk
  • Bewährtes Programm- und Account-Management sichern den Erfolg von der Implementierung an über die gesamte Projektlaufzeit
  • Data connectivity – maßgeschneiderte Implementierungs- und Mapping-Services stellen sicher, dass Kunden- und Lieferantensysteme nahtlos an Tungsten angebunden werden können
  • Zusätzliche Hard- oder Software muss nicht implementiert werden. Tungsten bietet einen komplett gemanagten Service

Um mehr über die Geschäftsvorteile von Tungsten e-invoicing zu erfahren, sprechen Sie uns einfach an.

Tungsten Network optimiert die komplexe Rechnungsverarbeitung, da Lieferanten, Rechnungsdaten über eigene Systeme und Dateiformate schnell und einfach versenden können. Der Kunde empfängt die Daten direkt in seinem Buchhaltungssystem, so dass die manuelle Eingabe entfällt. Da Tungsten zudem einheitliche Standards setzen kann, wie zum Beispiel bei der Vergabe von Bestellnummern, sind alle Rechnungsinformationen stets zur Hand und müssen nicht mehr mühsam zusammengesucht werden.

Da die Rechnungen schneller verarbeitet werden können, kann auch die Zahlung an den Lieferanten schneller erfolgen. Dies verbessert nicht nur die Geschäftsbeziehungen und unterstützt das Unternehmen beim Cashflow-Management, sondern vereinfacht auch Verhandlungen über Skontogewährung.

Um zu erfahren, wie wir auch Ihre Prozesse verbessern können, sprechen Sie uns einfach an.

Die Kreditorenbuchhaltung profitiert davon, dass Rechnungen in Papierform komplett wegfallen. Die Daten werden elektronisch direkt an das Buchhaltungssystem gesendet, so dass eine manuelle Verarbeitung überflüssig wird.

  • Die Rechnungsdaten werden nach Kundenvorgaben überprüft. Es müssen keine fehlenden Bestellnummern mehr gesucht werden.
  • Die erhaltenen, digital signierten Rechnungsdateien können für nachgelagerte Prozesse oder zu Überprüfungszwecken genutzt werden.
  • Über das Portal ist die Zustellung der Rechnung garantiert und der Rechnungsstatus ist jederzeit abrufbar – telefonische Anfragen von Lieferanten zum Rechnungsstatus entfallen.
  • Das Team kann sich wieder auf Aufgaben konzentrieren, die dem Unternehmen Mehrwert bringen.

Da Tungsten e-invoicing Papier überflüssig macht, liegen die Umweltvorteile auf der Hand.

Abgesehen von der Reduzierung des Papierverbrauchs, wird auch keine Energie mehr benötigt, um Papierrechnungen zu versenden, zu archivieren und zu entsorgen. Legt man nur die Anzahl der in Europa ausgetauschten Rechnungen zugrunde, ließen sich bei Umstellung auf elektronischen Versand etwa 762.383 Tonnen Papier (dies entspricht fast 13 Millionen Bäumen) einsparen. Zudem würde ausreichend Kraftstoff gespart, um 381.000 Haushalte ein Jahr lang mit Energie zu versorgen, ganz zu schweigen von den mehr als 1,8 Millionen Kubikmetern Raum, die auf Mülldeponien nicht mehr benötigt würden.

Durch die Analyse von Kampagnen erhalten Käufer geografisch dargestellte Informationen zur Einführung der elektronischen Rechnungsstellung über eine Lieferanten-Onboarding-Kampagne hinweg, was unverzichtbar für Ziel-Ressourcen sein kann.


Portal-Analysen bieten eine Aufschlüsselung der Benutzeraktivität Ihrer Lieferanten im Tungsten Network-Portal.


Ausgabenanalysen machen Trends in der Beschaffung sichtbar und suchen nach Beispielen für Preisabweichungen, um Einsparungspotenzial zu erkennen.

Die Ausgabenanalyse wird in drei Stufen angeboten:

Free – Dieser Service gibt Einsicht in die wichtigsten Trends und bietet einen Überblick über den zeitlichen Verlauf Ihrer Ausgaben, einschließlich einer Aufschlüsselung der betreffenden Währungen und Lieferanten, die den Großteil Ihrer Ausgaben ausmachen.


Paid – Eine detailliertere Aufschlüsselung der Ausgabenmuster, die zur Ermittlung von Preisabweichungen bei identischen Produkten verwendet werden kann.


Premium – Die vollständige Analyse, von der Ermittlung von Preisabweichungen bis hin zur Aufdeckung potenziell falscher Steuerumlagen auf Rechnungen, wodurch die Rückerstattung der Mehrwertsteuer erleichtert wird. Mit der Premiumversion erhalten Sie ein vollständiges Abbild Ihrer Ausgaben. Unsere Recherchen deuten darauf hin, dass ein durchschnittlicher Käufer mithilfe dieses Tools etwa 1–4 % seiner jährlichen Ausgaben einsparen kann.

Der größte Vorteil von Tungsten Network Workflow liegt darin, dass es sich um eine gebrauchsfertige Lösung handelt, die individuell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden kann und nicht von Grund auf maßgeschneidert werden muss. Dadurch verringert sich der Zeitaufwand für die Implementierung der Lösung um mehrere Wochen. Außerdem kann sie problemlos in Echtzeit mit externer Software wie SAP integriert werden. Automatische Bestellungsabgleichung und erweiterte Ausnahmebehandlungsmöglichkeiten sorgen für eine verbesserte Datengenauigkeit, was häufig zu einem besseren Verhältnis zwischen Käufern und Lieferanten führt.

Vorteile für Lieferanten

Die elektronische Rechnungsverarbeitung bietet viele Vorteile:                    

  • Kompletter Wegfall der papiergebundenen Verarbeitung – Ausdrucke, Kuverts, Post.
  • Rechnungen werden direkt an das System des Kunden gesendet.
  • Schnellere Verarbeitung und Freigabe von Rechnungen ermöglichen einen schnelleren Ausgleich.
  • Kein Verlust von Rechnungen.
  • Optimiertes Reporting und erhöhte Transparenz.
  • Bessere Lieferantenbeziehungen.

Darüber hinaus profitieren Nutzer des Tungsten e-invoicing Netzwerks von der Tungsten Erfahrung und unserer Best-Practice-Beratung.                    

  • Einziger Anbieter mit einem wirklich globalen Netzwerk
  • Lieferantenanbindung nach Best-Practice-Kriterien – pro-aktive Aufnahme von Lieferanten in das Netzwerk
  • Bewährtes Programm- und Account-Management sichern den Erfolg von der Implementierung an über die gesamte Programmlaufzeit.
  • Data connectivity – maßgeschneiderte Implementierungs- und Mapping-Services stellen sicher, dass Kunden- und Lieferantensysteme nahtlos an Tungsten Network angebunden werden können.
  • Zusätzliche Hard- oder Software muss nicht implementiert werden. Tungsten bietet einen komplett gemanagten Service.

Um mehr über die Geschäftsvorteile von Tungsten Network e-invoicing zu erfahren, sprechen Sie uns einfach an.

Tungsten Network optimiert die komplexe Rechnungsverarbeitung, da Lieferanten, Rechnungsdaten über eigene Systeme und Dateiformate schnell und einfach versenden können. Der Kunde empfängt die Daten direkt in seinem Buchhaltungssystem, so dass die manuelle Eingabe entfällt. Da Tungsten zudem einheitliche Standards setzen kann, wie zum Beispiel bei der Vergabe von Bestellnummern, sind alle Rechnungsinformationen stets zur Hand und müssen nicht mehr mühsam zusammengesucht werden.

Da die Rechnungen schneller verarbeitet werden können, kann auch die Zahlung an den Lieferanten schneller erfolgen. Dies verbessert nicht nur die Geschäftsbeziehungen und unterstützt das Unternehmen beim Cashflow-Management, sondern vereinfacht auch Verhandlungen über Skontogewährung.

Um zu erfahren, wie wir auch Ihre Prozesse verbessern können, sprechen Sie uns einfach an.

Die Debitorenbuchhaltung profitiert von einer schnellen und garantierten Rechnungszustellung.

  • Ihre Kunden können Rechnungen schneller verarbeiten und zur Zahlung bringen.
  • Keine zeitraubende Suche mehr nach „verlorenen“ Rechnungen.
  • Der Rechnungsstatus kann über Portal abgerufen werden
  • Die Rechnungsvalidierung gewährleistet, dass alle erforderlichen Rechnungsdaten bei der ersten Zusendung vorliegen.
  • Über das Archiv können Rechnungen zu Reporting- oder Überprüfungszwecken abgerufen werden.

„Einfach ausgedrückt, ist der elektronische Rechnungsversand mit Tungsten Network für uns billiger, als der Postweg – aber das ist nicht alles. So werden unsere Rechnungen garantiert und zudem schnell zugestellt, und eventuelle Rückfragen werden schneller erfasst. Das hat bei uns den Zahlungseingang deutlich beschleunigt.“ Financial Controller, Poulten & Graf

Da Tungsten e-invoicing Papier überflüssig macht, liegen die Umweltvorteile auf der Hand.

Abgesehen von der Reduzierung des Papierverbrauchs, wird auch keine Energie mehr benötigt, um Papierrechnungen zu versenden, zu archivieren und zu entsorgen. Legt man nur die Anzahl der in Europa ausgetauschten Rechnungen zugrunde, ließen sich bei Umstellung auf elektronischen Versand etwa 762.383 Tonnen Papier (dies entspricht fast 13 Millionen Bäumen) einsparen. Zudem würde ausreichend Kraftstoff gespart, um 381.000 Haushalte ein Jahr lang mit Energie zu versorgen, ganz zu schweigen von den mehr als 1,8 Millionen Kubikmetern Raum, die auf Mülldeponien nicht mehr benötigt würden.

Wenn Early Payment zur Verfügung steht, müssen Lieferanten nicht länger auf die Zahlungen Ihres Kunden für Waren und/oder Dienstleistungen, die bereits erbracht wurden, warten. Sie können auf Geld zugreifen, das Ihnen bereits zusteht, haben jedoch die Freiheit, das zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl zu tun. Somit haben Sie viel mehr Kontrolle über Ihren Cashflow. Eine rechtzeitige Finanzspritze kann von Unternehmen vielfältig eingesetzt werden, beispielsweise um einen besonders großen Auftrag zu stemmen oder eigene bevorstehende Zahlungen zu tätigen. 

Global Payments bedeutet, dass Lieferanten die Umrechnungsraten fremder Währungen umgehen und so die eigene Bilanz erheblich verbessern können. Bei Überweisungen sind Einsparungen von bis zu 90 % möglich. Payoneer ist außerdem eine äußerst sichere Methode zum Empfangen von Zahlungen an sich und wird von globalen Riesen wie Amazon und Airbnb verwendet.

Compliance

Ja, Tungsten Network ist ein globales Netzwerk und ermöglicht es den Tungsten Nutzern, weltweit Rechnungen zu senden und zu empfangen. Tungsten beachtet dabei auch die lokalen Steuerbestimmungen, was für Sie das Thema Compliance entscheidend erleichtert. Wir arbeiten mit einem führenden unabhängigen Berater zusammen und gewährleisten, dass wir die Steuerbestimmungen sowie die Rechnungsvorschriften in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum einhalten.

Um mehr darüber zu erfahren, wie wir weltweit die Einhaltung von Standards und Vorschriften sicherstellen, sprechen Sie uns einfach an.

Ja, das e-invoicing von Tungsten entspricht den lokalen Umsatzsteuerbestimmungen und der Steuergesetzgebung. Gemeinsam mit unserem Partner PwC stellen wir sicher, dass die lokalen Steuerbestimmungen und e-Invoicing Vorgaben erfüllt werden.

Kunden und Lieferanten, die das Tungsten Network nutzen, erhalten eine digital signierte PDF-Version der Rechnung. Dies ist eine steuerkonforme Rechnung, die der Kunde für interne Abläufe oder zu Überprüfungszwecken verwenden kann.

Nutzer des Tungsten Network können die digital signierte PDF-Datei in ihrem eigenen elektronischen Archiv speichern oder rund um die Uhr über das archive auf sie zugreifen.

P2P ist die Abkürzung für Purchase to Pay (oder Procure to Pay). Der Begriff umfasst den gesamten Prozess, vom Wareneinkauf durch den Kunden bis zum Zahlungseingang beim Lieferanten.

Viele Lösungen tragen dazu bei, diesen Prozess zu optimieren, zum Beispiel Online-Tools für die Beschaffung, Bestellungsweiterleitung, elektronische Rechnungsstellung, Workflow-Lösungen und elektronische Zahlungen.

Tungsten arbeitet mit vielen führenden Anbietern zusammen, um für alle Kundenanforderungen stets die optimale Lösung bieten zu können.

EIPP steht für „Electronic Invoice Presentment and Payment“. Es handelt sich hierbei um den Prozess, bei dem Lieferanten und Käufer über Lösungen wie Tungsten Network Rechnungen senden, empfangen und bearbeiten.

Weitere mögliche Begriffe zur Definition von EIPP sind elektronische Rechnungsverarbeitung oder e-Invoicing. Diese Begriffe beziehen sich normalerweise auf den ‚Käufer’ als Hauptinitiator des Services, der Rechnungen von zahlreichen Lieferanten über denselben Prozess erhält.

EIPP-Lösungen ermöglichen es Lieferanten und Käufern, Finanzdokumente elektronisch auszutauschen (neben Rechnungen auch Bestellungen, Überweisungen, etc.) und diese schnell und sicher online zu bearbeiten. EIPP-Systeme wie Tungsten Network bringen der Debitoren- und der Kreditorenbuchhaltung zahlreiche Vorteile. So entfällt die manuelle Bearbeitung, die Cashflow-Transparenz wird verbessert, ein fristgerechter Rechnungsausgleich wird erleichtert und es besteht Zugang zu einem sicheren Archiv.

EBPP steht für „Electronic Bill Presentment and Payment“. Es handelt sich hierbei um die integrierte Übertragung von Rechnungen zur Rechnungsvorlage und zur Auslösung des Zahlungsprozesses.

Weitere mögliche Begriffe zur Definition von EBPP sind elektronische Rechnungsstellung oder e-Billing. Diese Begriffe beziehen sich normalerweise auf den „Lieferanten“ als Hauptinitiator des Services, der über denselben Prozess Rechnungen an verschiedene Kunden (Käufer) sendet.

EBPP-Lösungen ermöglichen es Lieferanten und Käufern, Rechnungsdaten elektronisch zu senden und zu empfangen, um sie vorzulegen und den Zahlungsprozess abzuwickeln. EBPP-Systeme wie Tungsten bringen der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung zahlreiche Vorteile. So entfällt die manuelle Bearbeitung, die Cashflow-Transparenz wird verbessert, ein fristgerechter Rechnungsausgleich wird erleichtert und es besteht Zugang zu einem sicheren Archiv.

Bei Tungsten Network e-invoicing entfällt die Notwendigkeit, Rechnungskopien in Papierform auszudrucken oder zu archivieren. Tungsten Network sendet nicht nur die Rechnungsdaten an das Buchhaltungssystem des Käufers, sondern auch eine digital signierte PDF-Datei, die für weitere Abläufe und für Steuerzwecke verwendet werden kann. Dieses PDF ist eine steuerkonforme Rechnung.

Tungsten speichert alle Rechnungen, die über das e-invoicing Netzwerk übermittelt werden, im archive. Alle Nutzer des Tungsten Network haben über das Portal rund um die Uhr Zugang zu diesem Archiv.

Nein, wenn Sie das Tungsten Network nutzen, ist zusätzliche Hard- oder Software nicht erforderlich. Die Tungsten Spezialisten für Implementierung und Mapping steuern die Integration für Sie und sorgen dafür, dass die bestehenden Buchhaltungssysteme und Datenformate Ihrer Lieferanten oder Kunden sich nahtlos in die Lösung integrieren lassen.

Mit der e-invoicing Lösung von Tungsten Network können auch kleine Lieferanten elektronische Rechnungen versenden. Lieferanten, die kein Fakturierungssystem haben oder die zu wenige Rechnungen versenden, um eine integrierte Lösung zu rechtfertigen, können das Tungsten Webformular verwenden. Das Webformular ist rund um die Uhr über das Portal, zugänglich. Die Lieferanten brauchen sich nur mit ihren Benutzerdaten anzumelden und können ihre Rechnungen online erstellen. Die Daten werden über Tungsten Network an ihre Kunden übermittelt und dabei genauso überprüft, wie bei der integrierten Lösung.

Auch Kunden, die das Webformular verwenden, profitieren von den Reporting- und Support-Funktionen und dem Zugang zum Archiv über das sichere Online Portal.

„Für uns als kleines Unternehmen ist es entscheidend, zügig bezahlt zu werden. Dass Tungsten Network uns benachrichtigt, sobald unsere Rechnungen eingetroffen sind und von Kunden bearbeitet werden, hilft dabei wirklich sehr. Die Online-Übermittlung von Rechnungen mit Tungsten ist einfach und sicher, wobei der entscheidende Vorteil für uns darin liegt, dass einer unserer besten Kunden zufrieden ist.“ Founder Glenammer Engineering Ltd.

PricewaterhouseCoopers berät Tungsten Network in Steuerangelegenheiten. Tungsten Network nutzt die Dienstleistungen lokaler PwC-Unternehmen, um sich mit den jeweiligen lokalen Steuerbehörden in Verbindung zu setzen. So stellen wir sicher, dass wir immer über die aktuellen Steuerinformationen verfügen und diese in den Aufbau unserer Produkt einfließen lassen können.


Unsere Rechnungen signieren wir digital mit TrustWeaver. TrustWeaver bietet Tools, die Compliance und Auditierbarkeit von Geschäftsdokumenten und -prozessen durch innovative elektronische signaturbasierte Lösungen erleichtern.

Tungsten Network ist in allen Nicht-Embargoländern tätig. Wenn wir in einem Land, in dem Sie einen Lieferanten haben, die Vorgaben nicht erfüllen, kann Tungsten keine rechtlich gültige elektronische Steuerrechnung ausstellen, die von TrustWeaver digital signiert wurde. Stattdessen stellt Tungsten eine Workflow-Abbildung der Rechnung zur Verfügung, die alle relevanten Informationen enthält, jedoch nicht als rechtsgültiges Dokument für Rechnungsprüfungen oder Mehrwertsteuer-Rückerstattungen verwendet werden kann.

Im Wesentlichen ist die digitale Signatur ein Beweis für den Käufer, dass eine Rechnung tatsächlich von dem Lieferanten stammt, der darauf genannt wird. Digitale Signaturen dienen dazu, die Authentizität der Herkunft einer Rechnung sowie die Integrität der im ursprünglichen Dokument enthaltenen Daten zu beweisen. Signaturen von Tungsten Network werden von TrustWeaver ausgestellt und enthalten einen Zeitstempel.


Alle Rechnungssignaturen müssen vor der weiteren Bearbeitung verifiziert werden, um einen lückenlosen Audit-Trail zu gewährleisten. Tungsten Network kann dies mit der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Kunden, falls erforderlich, für Sie erledigen.

Tungsten Network speichert alle Rechnungen, die über das Netzwerk für die elektronische Rechnungsstellung im Rechnungsarchiv eingehen. Alle Mitglieder des Netzwerks können rund um die Uhr über das Tungsten Network-Portal auf dieses Archiv zugreifen. Rechnungen werden sequenziell gespeichert und können zu jeder Zeit durchsucht werden. Solange Rechnungen im Archiv gespeichert werden, garantiert Tungsten Network die Lesbarkeit und Schutz vor unbefugtem Zugriff. 

Erste Schritte

Ja, Ihre Tungsten Network-Mitgliedschaft gilt für mehrere Verbindungen.

Sie können Verbindungen über das Tungsten Network-Portal herstellen. Auf der rechten Seite der Startseite befindet sich das Suchfeld „Ihre Kunden finden…“. Geben Sie einfach den Namen des Kunden in dieses Feld ein, und wählen Sie Ihren Kunden aus der Liste aus. Alternativ können Sie über die Menü-Registerkarten zur Seite „Customer Connect“ navigieren (Kunden > Mit einem Kunden verbinden), oder melden Sie sich einfach im Portal an, und kopieren Sie diesen Link in die Adressleiste: https://portal.tungsten-network.com/Forms/Registration/AddCustomer 

Lieferanten mit Webformular können neue Transaktionen über das Tungsten Network-Portal kaufen. Die Seite „Tungsten Network-Transaktionen kaufen“ finden Sie im Menü „Rechnungsstellung“ (das Menü, in dem auch die Seite „Rechnung erstellen“ aufgeführt ist).

Lieferanten mit integrierter Lösung können ihre Rechnungen per Überweisung bezahlen. Navigieren Sie einfach zu Mein Unternehmen > Angaben zum Unternehmen > Ihr Tungsten-Konto, und klicken Sie auf „Zahlen“. Anschließend können Sie den Optionen folgen, um die benötigten Informationen zur Zahlung per Überweisung zu erhalten.

Lieferanten mit Webformular, die Tungsten Network-Transaktionen kaufen möchten, können nicht per Überweisung zahlen, sondern nur per Lastschrift oder Kreditkarte.

Ja. Tungsten akzeptiert American Express, egal ob Sie Tungsten Network-Transaktionen kaufen oder Ihre Rechnungen begleichen möchten. Wählen Sie beim Bezahlen einfach „Amex“ als „Kartentyp“, und fahren Sie wie gewohnt fort.

Diese senden wir einen Monat vor Fälligkeit der Rechnung an Ihre Rechnungskontakte. Sie finden sie auch im Tungsten Network-Portal, indem Sie zu Mein Unternehmen > Angaben zum Unternehmen > Ihr Tungsten-Konto navigieren. 

Wenn Sie im Tungsten Network-Portal eingeloggt sind, wählen Sie „Meine Bestellungen“ in der obersten Menüzeile.

Diese Information finden Sie unter „Rechnungsstatus“ im Menü „Rechnungsstellung“ (das Menü, in dem auch die Seite „Rechnung erstellen“ aufgeführt ist).

Invoices with Tungsten Network:

  • Sent – your invoice is waiting to be processed
  • Accepted – Tungsten Network has processed your invoice and it has passed validation
  • Delivered – the invoice is available for collection

Invoices with your Buyer:

  • Received – the Buyer has collected the invoice and entered it into their system
  • Approved – the Buyer has approved payment of the invoice
  • Paid – the Buyer has paid the invoice

Exceptional invoice statuses:

  • Failed – Tungsten Network attempted to process the invoice but it failed to pass our validation checks
  • On hold – the invoice is on hold pending the completion of a standard approval process task. No action by the supplier is required at this time
  • Rejected – the Buyer has rejected the invoice
  • Exception – the Buyer has indicated there may be a problem with the invoice

Nein. In diesem Fall sollten Sie eine separate Gutschrift (über die Seite „Rechnung erstellen“) einreichen, die die fehlerhafte Rechnung widerspiegelt und sie somit storniert. Anschließend müssen Sie eine neue Rechnung mit den korrigierten Rechnungsdaten einreichen.

Ja, aber es wird nicht empfohlen, da somit auch die Nutzdaten des Käufers gelöscht werden, was zu Verwirrung führen kann. Am besten reichen Sie eine Gutschrift (über die Seite „Rechnung erstellen“) ein, die die fehlerhafte Rechnung widerspiegelt und sie somit storniert.

Sie können nur Rechnungen mit dem Status „Fehlgeschlagen“ reaktivieren. Sie können dies tun, indem Sie im Menü „Rechnungsstellung“ (das Menü, in dem auch die Seite „Rechnung erstellen“ aufgeführt ist) zur Seite „Rechnungsstatus“ navigieren. Wählen Sie eine fehlgeschlagene Rechnung oder Gutschrift aus der Liste aus, und klicken Sie auf das Symbol „Details anzeigen“. Wählen Sie „RECHNUNG REAKTIVEREN“.

Wenn Sie Ihre Rechnung oder Gutschrift reaktivieren, wird ein grünes Benachrichtigungsfeld angezeigt, das Sie darüber informiert, dass Ihre Rechnung reaktiviert wurde. Es enthält einen Link, über den Sie die neue Rechnung abrufen können.


Außerdem können Sie die Rechnung in der Liste „Gespeicherte Rechnungen“ auf der Seite „Rechnung erstellen“ aufrufen und bearbeiten.

Sie müssen sich an den Käufer wenden, um die Zahlung zu forcieren. Den Status Ihrer Rechnung können Sie über die Seite „Rechnungsstatus“ im Menü „Rechnungsstellung“ (das Menü, in dem auch die Seite „Rechnung erstellen“ aufgeführt ist) einsehen.

Klicken Sie auf den Namen Ihres Unternehmens oben links im Tungsten Network-Portal. Ihre AAA-Nummer finden Sie ganz unten auf der Seite „Angaben zum Unternehmen“. Alternativ können Sie auf „Hilfe & Support“ oben rechts klicken. Ihre AAA-Nummer wird anschließend im Feld „Hilfreiche Informationen“ auf der linken Seite angezeigt.

Sie können Berichte für Ihre Rechnungen erstellen und herunterladen, indem Sie die Optionen unter „Berichtswesen“ in der obersten Menüleiste verwenden. Es gibt unterschiedliche Berichtoptionen für gesendete und empfangene Rechnungen, je nachdem, ob Sie Lieferant oder Käufer sind. Dort können Sie benutzerdefinierte Berichte erstellen.

Wenn Sie Tungsten Network-Transaktionen für ein Konto mit Webformular kaufen, senden wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail an die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich zum Zeitpunkt des Transaktionskaufs an diesem Konto angemeldet haben. Sie erhalten eine Bestätigungsnachricht mit einem Transaktionsreferenzcode.


Sie können den Verlauf Ihrer Transaktionen überprüfen, indem Sie im Menü „Rechnungsstellung“ (das Menü, in dem auch die Seite „Rechnung erstellen“ aufgeführt ist) zu „Tungsten Network-Transaktionen kaufen“ navigieren. Den Verlauf Ihrer Transaktionskäufe können Sie in einem Feld auf der rechten Seite einsehen.

Bewegen Sie den Mauszeiger über den Reiter „Hilfe & Support“ rechts oben, um das Menü einzublenden, und wählen Sie „Tickets ansehen“. Ihre aktiven Anfragen werden in einer Liste angezeigt. Verwenden Sie das Symbol „Anzeigen“, um die Anfragen zu lesen und zu beantworten.

Ja. Navigieren Sie zu „Mein Konto“ > „Benutzer“ > „Benutzer und deren Rechte anzeigen“. Hier können Sie neue Benutzer hinzufügen, ihre Nutzungsmöglichkeiten definieren und Administratorrechte übertragen, falls nötig.